43. KW

44. KW.

Kaufen kann JEDER! Vermutlich machen uns selbstgemachte Überraschungen deshalb so glücklich. Jeder hat es schon mal festgestellt: da hat sich Jemand sehr viel Mühe gegeben, sich Gedanken gemacht, ausgewählt, gebastelt, geschrieben, genäht, gemalt, gestaltet und dann zur Krönung liebevoll verpackt. Der Wert der Überraschung steht dabei nicht im Vordergrund. Einen selbst gebackenen Kuchen, er berührt uns mehr als gekaufter Kuchen. Sich Zeit nehmen, sich Gedanken um einen anderen Menschen machen, dies berührt uns auf tiefe Art und Weise. Es macht uns einfach glücklich. Dazu kommt der Überraschungsmoment selbst, hier passiert etwas Unerwartetes. Wir planen unseren Alltag, sind stringent, strukturiert und mehr als nüchtern. Eine Überraschung, etwas unerwartet Persönliches bietet dazu einen großen Kontrast, wir sind von den eigenen Emotionen überwältigt.Verschenkt Momente des Glücks, der Überraschung, verschenkt etwas selbst Gefertigtes, denn kaufen kann JEDER. Und ich behaupte: wir alle haben Talente, mitunter sind sie nur gut verdeckt.  

42. KW

ein Lebensmotto vielleicht: "Wer nach den Sternen greift, der muß erst durch die Wolken!"

41. KW

Fotografieren ist wie schreiben mit Licht, wie musizieren mit Farbtönen, wie malen mit Zeit und sehen mit viel Liebe. Festfotos und besonders Hochzeitsfotos haben einen außergewöhnlichen Anspruch, sie geben das Glück dieses unvergleichlichen, dieses einzigartigen Tages wieder, den man nicht wiederholen oder nachstellen kann. Auch hier ist eine Fachfrau, ein Fachmann gefragt. f-f

40. KW

 Urlaub ADE

39. KW

Vielleicht passt das Format der Fotos nicht so richtig zusammen, jedoch Wasser und Italien passt immer und ewig.  

Ende September - schöne Erinnerungen an den Sommerurlaub

38. KW

»All You need is love« Aber ein bisschen Schokolade hier und da kann auch nicht schaden. Apropos Schokolade: Carl von Linné (schwedischer Naturforscher und Gärtner der Superklasse) katalogisierte im 17. Jh. einen besonderen Baum als Theobroma cacao, "Speise der Götter"und sprach dem Trank besondere Kräfte zu. Der Kakao blieb rund 200 Jahre dem Adel und wohlhabenden Bürgern vorbehalten. Auch heute ist guter Kakao, gute Schokolade immer etwas ganz Besonderes. Ich will nicht übertreiben, jedoch gibt es gerade in Rostock (seit 2014) eine junge Firma, die Schokolade mit Weltniveau herstellt. Dies ist keine Überziehung, einige internationale Auszeichnungen haben die Gründer dieser jungen Manufaktur bereits "eingeheimst."  Name meiner Lieblingsfirma: KILIAN & KLOSE - na dann: All You need is love f-f 

37. KW

Hier passen flotte Kuchensprüche: - Wo Kuchen ist, da ist auch Hoffnung! - Kuchenstücke unter 300 g sind ... Kekse! oder Besuch mit Kuchen ist immer willkommen f-f

36. KW

Smart ohne Phone? Ein Urlaub ohhhhhhne Handy - Empfang?  Doch, das geht!! Mit das Schönste am Urlaub war für mich früher die Ankunft auf dem Flughafen - nicht der Flughafen selbst. Es war der Moment, in dem endlich wieder das deutsche Handynetz verfügbar war und die Nachrichten piepsten. Endlich konnte ich Nachrichten- freak  mir die lang ersehnte Information geben. Heute kein Thema mehr, denn es gibt Verträge mit Auslandsoptionen. Die EU schaffte dann die höheren Auslandsgebühren ab. Also hilft heute nur die Flucht ins Nirgendwo. Doch wo ist das? Es ist die Einsicht, die eigene Einweisung in den Entzug, also Urlaub ohne Handy! Am Tag eins ist man noch nervös (und wie, man glaubt, es geht nicht). Am Tag zwei, lässt der Schmerz nach ... und dann nach Tag drei und vier genießt man die unendliche Freiheit.     U r l a u b - ohne Handy - ist die schönste Jahreszeit. Von Tochter Anja habe ich gerade eine Regel erfahren: am Tisch, während des Essens, kein Handy - no - nix - never! Gefällt mir sehr! ! f-f

35. KW

Im Museum gesehen - Nach dem Urlaub große Wäsche! 

34. KW

ein Cocktail in Ehren --- kann niemand verwehren 

33. KW

Was hat die Aussage 0815 mit einer Hochzeit zu tun?
Woher kommt überhaupt dieser Ausspruch 0815, den wir im Alltag flott mal verwenden?

Dieses schöne Zahlenspiel 0 8 15 gehört zu den beliebten Hochzeitsdaten wie zB. der 09.09.99 oder auch der 08.08.2008 und ich durfte „mit heiraten“ und habe die schönsten Erinnerungen daran. 

Aber was bedeutet denn nun 0 8 15 überhaupt? Es stand auch auf der Einladungskarte! Vielleicht haben Sie nachgeschlagen? Die volkstümliche Redensart 08 15 soll ausdrücken, dass etwas nicht sonderlich originell ist, es ist normal, es funktioniert, es kann auch einfach sein. Also alltagstauglich und Standard ?
Eine wunderschöne Hochzeit und Standard? ? ? ?
Zweifelsfrei wird die Aussage 0 8 15 einer besonderen Waffe zugeordnet.
Aber was hat eine Waffe mit dem schönsten Tag im Leben von Braut und Bräutigam zu tun? Ich behaupte, an diesem schönen Tag können damit nur die Waffen der Frau (der Braut) gemeint sein. Dieses Datum drückt für mich ganz einfach Humor aus.
Aber jetzt möchten wir die Bedeutung der Zahlen kennen lernen:
- Null: die Zahl Null ist rund und damit auch ein Kreis und ein Kreis bedeutet absolute Vollkommenheit. Was kann schöner sein, als tiefe und vollkommene Liebe? -- die Zahl Acht: sie hat keinen Anfang und kein Ende! Sie steht für die Unendlichkeit! Für uns heißt dass: Liebe und Vertrauen, welche nie ein Ende finden - vielleicht bis ins hohe Alter ?
- jetzt nehmen wir uns die 15 vor: erst die 1 - dann die 5 !!
Wer sagt, dass aus einem (1) liebenden Ehepaar nicht fünf (5) zauberhafte Familienmitglieder werden können?
Die Zeit wird diese schöne Frage für jedes Brautpaar beantworten! Vertrauen Sie einfach dem Humor des Paares und glauben Sie mir, 0 8 1 5 kann auch ganz besonders sein.f-f

32. KW

eine goldige Hochzeitsgeschichte
(zwischen Standesamt und freier Festrede passiert)

Ein schöner Hochzeitsbrauch sind Eheringe, sie sind das Symbol! Dabei haben sie keinen Anfang und kein Ende, sind trotzdem komplett. Ringe sind für die Ewigkeit gedacht.
Wer jedoch definiert das Wort Ewigkeit, wie lange ist das?
Und wie werden Eheringe oft behandelt? Wunderschöne Ringe, handwerklich kunstvolle, teure Goldschmiedearbeiten. Sie verschwinden mitunter während des Ehelebens - - - im Untergrund der Schmuckkassette, oder im stockdunklen Nachtschränkchen oder als ganz schlimme Variante, unliebsam neben dem kratzigen Klapperkleingeld im Portemonnaie. - - -
Der Bräutigam war ein sportlicher junger Mann aus Mecklenburg. Und wir Mecklenburger verstecken keine Ringe. JA ist JA! Wir stehen zu unserem Wort!

Jedoch beim Tauchen im schönen Plauer See hat Alexander den niegelnagelneuen Ehering dort auf dem Grund des Sees versenkt.
Janiece und ich, wir sind uns einig, wir sind moderne Menschen und was sagt der Ring wirklich über die Güte, den Bestand, über die Liebe in der Ehe aus.
Alexander und ich, wir sind uns auch einig, das ist ein zusätzlicher Anreiz für die Urlauber, unsere Heimat Mecklenburg zu besuchen. Feste feiern, auch schwimmen, segeln, baden und vor allem tauchen
… um auf dem Grund des Plauer Sees ein Stückchen Gold zu finden

PS.: die neuen Ringe wurden zwischenzeitlich schon bestellt und die Namen habe ich natürlich verändert f-f

31. KW

Nicht gesucht und doch gefunden....
So fangen die besten Liebesgeschichten an

 

Wenn also die Liebe zwischen Braut und Bräutigam ein Stoff ist, den die Natur gewebt und die Phantasie bestickt hat, dann ist es von Anbeginn umso wichtiger, dafür zu sorgen, dass in der Ehe die Flamme der Phantasie nie ausgeht. Voltaire

 

30. KW

... und noch ein Gedicht
   
Anleihe bei Heinz Erhardt

Was wär ein Apfel ohne -Sine,
Was wären Häute ohne Schleim?
Was wär'n die Vita ohne -Mine,
Was wär'n Gedichte ohne Reim?
Was wär das E ohne die -llipse,
Was wär veränder ohne -lich?
Was wär ein Kragen ohne Schlipse,
Und was wär ich bloß ohne Dich? 

29. KW

Was ihr Euch Liebes noch in der Welt sagen und tun könnt, das sagt und tut rasch. Morgen ist es vielleicht schon zu spät dazu. (Wilhelm Raabe dt. Erzähler)

28. KW

Wenig Sauerteig reicht für viel Mehl - und überall wo geknetet wird - geht der Teig auf f-f

27. KW

Das große Glück mag kleine Dinge und auch Gänseblümchen f-f

26. KW

Ich heirate dich nicht, weil du perfekt bist. Ich heirate dich, um all deine kleinen Fehler zu entdecken. Und ich werde nicht immer mit allem übereinstimmen, was du denkst oder sagst, aber ich werde immer dein Recht auf eine eigene Meinung respektieren. (trauspruchgeeignet) f-f

25. KW

Freudvoll 
Und leidvoll, 
Gedankenvoll sein,
Hangen Und bangen 
In schwebender Pein, 
Himmelhoch jauchzend, 
Zum Tode betrübt – Glücklich allein
Ist die Seele, die liebt. (J. W. von Goethe) 

Welches Liebesgedicht Goethe auch schrieb, er hatte immer eine bestimmte Frau
vor Augen. Selbst in seinem achten Lebensjahrzehnt hielt er noch um die Hand der 17- jährigen Ulrike von Lewetzow an.
Goethe handelte sich allerdings einen höflichen Korb ein ;-(

24. KW

Während eines Spazierganges an der Warnow gefunden! Was ist das?

Ich behaupte, die zauberhaften Reste eines Heiratsantrages. f-f

23. KW

Um einen guten Liebesbrief zu schreiben, musst du anfangen, ohne zu wissen, was du sagen willst, und endigen, ohne zu wissen, was du gesagt hast.

Jean-Jacques Rousseau

22. KW

Scherben bringen Glück! Jeder glaubt daran ;-) und trotzdem wird das Sprichwort falsch interpretiert. Das alte Wort "Scherben" stammt aus dem Töpferberuf. Es wurde im Töpferjargon für alle irdenen Gefäße gebraucht, die - gut gefüllt - ihre Besitzer glücklich (oder zumindest satt) über den Winter brachten. f-f

21. KW

20. KW

Wer Schmetterlinge lachen hört,
Der weiß, wie Wolken schmecken

Der weiß, dass er nichts weiß
Wie alle anderen auch nichts wissen
Nur weiß er, was die anderen
Und auch er noch lernen müssen

kleine Anleihe bei Novalis

19. KW Frühling in meinem Gärtchen

meine Lieblingsblumen 

heiraten in ROT

Auf einer chinesischen Hochzeit ist ROT die dominierende Farbe. Sie verkörpert Liebe Freude sowie Wohlstand und wird auf den Einladungskaten, bei der Dekoration der Wohnung der beteiligten Familien und häufig sogar beim Brautkleid eingesetzt. Zum Abschluss der Trauungszeremonie verbeugt sich das Brautpaar als Zeichen des Respekts voreinander. 

17. KW eine Tasse Kaffee

... eine Tasse Kaffee bitte ... ich warte geduldig auf meine Tasse Kaffee und frage mich, woher kommt eigentlich der Begriff "Blümchenkaffee?" Als es den Sachsen im 18. Jahrhundert endlich gelang, Porzellan herzustellen, war die Freude groß. Die Chinesen waren uns in dieser Kunst immerhin elfhundert Jahre voraus. Kurz nach dem Durchbruch in Sachsen wurden auch Glasurfarben entwickelt, mit denen das Porzellan verziert werden konnte. Meistens handelte es sich dabei um Blumenornamente. Diese Blumenmuster und Verzierungen, damals sehr modern, sind verantwortlich für den Begriff "Blümchenkaffee." Mit ihm machte man sich bereits im 19. Jahrhundert über einen Kaffee lustig, der so dünn war, dass sogar das Blumenmuster auf dem Boden der Tasse durchschien. f-f

16. KW so kann Frühling aussehen

15. KW was bedeutet Zufall?

Der Zufall ist das Pseudonym was der liebe Gott wählt, wenn er inkognito bleiben will (Albert Schweizer)

Winter vor der Haustür

Fröhliche Ostergrüße

12. KW Frühlingsanfang

11. KW

AN APPLE A DAY - KEEPS THE DOCTOR AWAY! Diese bekannte englische Redensart spiegelt die hohe Wertschätzung des Apfels in der Volksmedizin wieder. Äpfel enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe und werden frisch oder als Apfelsaft auch als Apfeltee verzehrt. Außerdem soll ein Apfel - vor dem Schlafengehen - gegessen, eine erholsame Nachtruhe bringen. f-f

sind Worte Schall und Rauch?

Das Wort » verballhornen « Es bezeichnet und bedeutet das Scheitern bei der Verbesserung eines Textes. Im Duden wird es mit » verschlimmbessern « aufgeführt. Der Namensgeber war der Buchdrucker Johann Balhorn. Dieser wollte 1586 das Lübecker Stadtrecht korrigieren. Seine Neuauflage erhielt noch mehr Fehler als das Original ;-) daher das Wort verballhornen!

Öffnungszeit: gefunden auf Hiddensee

Ein geflügeltes Wort ... wenn eine Tür zu geht, geht eine andere auf... Darßer Türen werden diese kunstvoll geschnitzten Türen vom Darß in Mecklenburg-Vorpommern genannt. Seit über zweihundert Jahren schmücken diese Türen mit ihrer bunten Bemalung die dortigen Häuser und sind zum Markenzeichen der Halbinsel geworden. Ein wunderschönes, traditionsreiches Handwerk. Foto f-f

kuriose Namen - gefunden in Mecklenburg

im Februar Spuren im Sand - übermütig - gesund - oder doch romantisch ?

wie entspannt kann ein Spaziergang an der Ostsee sein

im Januar 2019

Schreiben ist so modern!!! Die Handschrift benutzen, bereitet Freude.
Versuchen Sie, versucht es einfach! So, wie Ihre / Deine Handschrift es hergibt! Es kann eine Einladungskarte, eine Platzkarte für eine besondere Feier oder im schönsten Fall sogar ein Liebesbrief werden. 
Wir schreiben immer weniger. Im Computerzeitalter schreiben Erwachsene kaum noch mit der Hand. Ein Erwachsener nutzt im Allgemeinen die Handschrift für kurze private Notizen, für den Einkaufszettel und ggf. fürs Testament. Alles andere wird heute meist am Computer geschrieben. Gerne gebe ich es zu, auch ich liebe meinen Computer, von Herzen. Und ich schreibe und gestalte nicht nur, ich kann auch meinem Computer die Gedanken diktieren. Unsere Handschrift hat in den letzten zehn Jahren an Bedeutung verloren, jedoch ist sie wieder im Kommen und sooooo unendlich modern. Die Zauberworte heißen Hand Lettering, Handschrift oder wer es noch kreativer, noch schöner mag, versucht die Kalligrafie.
Was ist Kalligrafie eigentlich? Es sind gekonnte Federstriche, veränderte Schreibstärken, wechselnde  Formen, gut angewendet und lange, lange geübt! Das Schreiben - die Handschrift - eröffnet uns die Welt. Teilen wir dieses wertvolle Geschenk. Jeder, wie es die Handschrift, das eigene Talent hergibt, denn Handschrift bist DU. Unsere Handschrift ist emotional, kreativ, schön und inspirierend. Versuchen Sie es / versucht es einfach! f-f 

3. KW für die Hochzeitsmesse, am 26. und 27. Januar 2019, in Rostock - wir sehen uns

zauberhafte "Heilige 3 Könige"

2. KW für die herzlichen und liebevollen Weihnachtsgrüße - ein dickes fettes DANKE

1. KW 2020

Die Engländer waren´s!!! Der coole Londoner, Sir Henry Cole, Besitzer einer Lithographenanstalt (Druckerei) veranlasste 1843 eine besondere Order. Er gab einem Illustrator den Auftrag, für ihn eine Weihnachtskarte zu kreieren. Text: Merry Christmas and a Happy New Year to You. Er druckte 1000 dieser Karten mit handkoloriertem Weihnachtsbild, auf dem Reben und Zweige zu sehen waren. Preis einer Karte 1 Shilling - das war damals üppig. Danach war Sir Henry Cole ein gemachter Mann. Seit 1840 gab es in England die erste Briefmarke, die Penny Post. Das Verschicken von Weihnachtskarten war damit möglich und sofort populär. Eine dieser 1. Weihnachtskarten soll im Jahr 2001 zum Rekordpreis von 22.500 englischen Pfund versteigert worden sein. Noch heute lieben die Engländer „ihre Weihnachtskarte“. Sie steht traditionell auf dem Kaminsims. Ich gestehe, ich liebe ebenfalls gute Post, handschriftliche Briefe und erstrecht Weihnachtskarten. Meine / unsere Weihnachtskarten können nicht auf dem Kamin stehen. Äußerste Brandgefahr! Daher werden die schönsten Karten auf einer Kordel befestigt und sind für kurze Zeit Dekoration. (siehe 2.KW) Danke ALLEN, die mir / uns Grüße und Wünsche - auch oder gerade - per Weihnachtskarte sendeten. f-f